Leitsystem in der Wasserversorgung

Leitsystem in der Wasserversorgung

Das RITOP-Leitsystem ermöglicht die Führung, Bedienung, Überwachung sowie vollautomatische Steuerung aller Wasserbauwerke.

Die RITOP-Branchenlösung für die Wasserversorgung umfasst unterschiedlichste Funktionen wie beispielsweise die Reservoir-Bewirtschaftungs-Automatik (RBA), Reservoir-Füllstands-Ausgleichsautomatik (RFA) sowie Wartungsprogramme für Reservoirs. Zudem ermöglicht RITOP die Optimierung für Gewinnung und Verteilung von Trinkwasser, die Überwachung der Optionsmengen, die Bilanzierung der Zonenverbräuche, Quellschüttungen, des Nachtverbrauchs, der Förder- und Abgabemengen, die Beobachtung des Grundwasserspiegels usw.

In den Pumpwerken der Wasserversorgungübernimmt die Steuerung die Druck-, Durchfluss- oder niveauabhängige Regulierung. Spezielle Pumpenschutzfunktionen überwachen den Druck und sorgen für die druckseitige oder saugseitige Schutzüberwachung.

In den Wasseraufbereitungsanlagen ermöglicht das Leitsystem zudem die vollautomatische Steuerung aller Aufbereitungs- und Spülprozesse. Für den Bereich der Wasseraufbereitung stellt RITOP zusätzliche Funktionen zur Verfügung. Dazu gehört die Rohwasserpumpensteuerung mit Anhebung des Rohwassers und Beschickung der Verfahrensstufen, die Steuerung der Ozonanlagen, Pumpensteuerungen für die Beschickung von Sand- oder Aktivkohlefiltern sowie von UF-Filterstrassen mit Crossflow und Dead-End-Filtrationsbetrieb und die Steuerung für schwache (CEB) und starke chemische Reinigungen. Auch chemische Prozesse wie die oxidative (Javel) und saure (Salpetersäure) Recovery-Reinigungen der Membranen werden vollautomatisch gesteuert.

RITOP ist für alle Anlagengrössen in der Wasserversorgung skalierbar und zeichnet sich durch eine bauwerksorientierte Prozessführung aus.